Skip to main content
03.02.2016
Jehovas Zeugen

Hauptquartier in Brooklyn wird verkauft

"Watchtower" verkauft
Die Zentrale der Zeugen Jehovas im New Yorker Stadtteil Brooklyn steht zum Verkauf, wie die New York Times berichtete. Zusammen mit einem weiteren Wohnhaus und einem großen Parkplatz in dieser teuren Gegend könnten die Immobilien einen Erlös von einer Milliarde Dollar bringen. Der Verkauf des Wahrzeichens mit den viereinhalb Meter großen Buchstaben „Watchtower“ auf dem Dach steht in einer Reihe mit 40 anderen Verkäufen, die seit 2004 vollzogen wurden, offenbar um den Ausbau des neuen Zentrums in Warwick zu finanzieren. Dort entsteht auf einem 100 Hektar großen Gelände die neue Weltzentrale mit Büros, Wohnhäusern, Wäscherei, Krankenhaus, Autowerkstatt etc.

HL / faz.net 3.2.2016