Reinhard Hempelmann (Hg.)

Leben zwischen den Welten

Migrationsgemeinschaften in Europa (EZW-Text 187)
Islamische, buddhistische und christliche Migrationsgemeinschaften verändern die religiöse Landschaft in Europa. Mit diesen Herausforderungen befasste sich eine internationale ökumenische Studientagung von ca. 70 Weltanschauungsbeauftragten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Beiträge dieser Tagung sind im EZW-Text 187 dokumentiert. Drei Hauptreferate (Martin Baumann zum Zusammenhang von Migration und Gemeinschaftsbildung, Thomas Lemmen zu Reformprozessen im türkischen Islam und Theo Sundermeier zum Zusammenleben mit Menschen verschiedener Religionen und Kulturen) werden durch 6 Länderberichte ergänzt, in denen die schweizerische, österreichische und deutsche Perspektive auf christliche, islamische und buddhistische Migrationsgemeinden zur Sprache kommt.

Artikel-URL: http://confessio.de/material/874

Dieser Beitrag ist erschienen in Confessio 6/2006 ab Seite 21