Kuppel Petersdom in Rom

Rom

Stadt und Mythos
16. Mai 2022 07:00 Uhr bis 22. Mai 2022 23:00 Uhr

Zur Reise

Rom hat die abendländische Geschichte in vielerlei Hinsicht beeinflusst. Als Hauptstadt des römischen Imperiums in der Antike prägte die Stadt die lateinische Kultur. Bedeutende Kirchen wurden das Ziel von Pilgerfahrten. Als Sitz der Päpste war und ist Rom und der Vatikan bis heute von zentraler Bedeutung für die römisch-katholische Weltkirche. Aber auch die jüngere Geschichte, die Epoche des italienischen Faschismus und die Rolle Italiens in der Europäischen Union sind für die Verhältnisse in Deutschland von Bedetung.  
Die Reise begibt sich auf Spurensuche. Verschiedene Begegnungen mit Vertretern des römischen Katholizismus, der Valdenser und Menschen aus der Politik können zum vertieften Verständnis beitragen. 

Elemente

Je nach Tagesprogramm wird es Unterschiede im Ablauf geben. Folgende Elemente sind aber an den meisten Tagen vorgesehen: 
•    Geistlicher Impuls am Morgen 
•    Informationen zur geschichtlichen und theologischen Einordnung und zu Besonderheiten im Tagesprogramm (Seminar) 
•    Besichtigungen und Exkursionen in der Stadt und ihrer Umgebung
•    Begegnungen mit Personen des religiösen und öffentlichen Lebens 
Die konkreten Begegnungen können nicht mit so großem Vorlauf genau geplant und darum hier nicht detailliert angegeben werden. 
 

Programm

(Änderungen vorbehalten)

Samstag, 19.  März 2022: Vorbereitungstreffen

Das Vorbereitungstreffen dient dem Kennenlernen der Reisegruppe, vermittelt weitergehende Informationen zur Reise und zu den Zielorten und ermöglicht Absprachen zu den individuellen Möglichkeiten der Mitwirkung.

 

ROM

Montag, 16. Mai 2022: Anreise

Die Reise beginnt mit dem Flug nach Rom, Transfer zur Unterkunft und Bezug der Zimmer im Gästehaus des Deutschen Ordens. Geplant ist, dass noch am Nachmittag eine erste Besichtigung in der Stadt erfolgen kann. Am Abend ist ein gemeinsames Abendessen vorgesehen.

Dienstag, 17. Mai 2022: Republik und Kaiserzeit

Rom war schon vor der Entstehung des Christentums eine bedeutende Stadt. Auf dem Programm stehen Informationen über das antike Rom, Besichtigung u.a. des antiken Zentrums, der Ausgrabungen in Ostia, der antiken Hafenstadt von Rom an der Tibermündung, und der im Jahr 216 fertiggestellten Badeanlage der Caracalla-Thermen.  Am Abend ist eine Begegnung vorgesehen.

Mittwoch, 18. Mai 2022: Christliche Antike

In Rom befinden sich viele Zeugnisse des frühen Christentums. Besichtigt werden können u.a. die frühchristliche Basilica San Clemente, die Lateranbasilika San Giovanni in Laterano, die seit der Zeit Konstantins Sitz der Päpste ist; die der Überlieferung nach von Kaiser Konstantin errichtete Basilika Sankt Laurentius vor den Mauern sowie die bedeutende Papstbasilika Santa Maria Maggiore und (soweit möglich) eine der altkirchlichen Katakomben. Die Teilnahme am Abendgebet und ein Gespräch in der Geistlichen Gemeinschaft St. Egidio in Trastevere runden den Tag ab.

Donnerstag, 19. Mai 2022: Exkusion  Sutiri und Viterbo

Sutri, eine etruskische Gründung, beherbergte 1046 die berühmte Synode. Viterbo gilt als eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Mittelitaliens. Wir besichtigen die ca. 70 km nordwestlich von Rom gelegene Stadt, die auch zeitweise päpstliche Residenz war und in der das bisher längste Konklave (1005 Tage) abgehalten wurde.

Freitag, 20. Mai 2022: Barockes Rom - Rom der Päpste

Auf einem Rundgang durch die Altstadt, besichtigen wir u.a. die Piazza Navona, Piazza dei Fiori, das Pantheon sowie die Hauptkirche der Jesuiten Il Gesu und den Petersplatz.

Der Abend steht zur freien Verfügung.

Samstag, 21. Mai 2022: Säkularismus und Faschismus

Der italienische Faschismus unter Mussolini unterschied sich vom deutschen Nationalsozialismus. Stein gewordene Zeugnisse seiner Architektur, vor allem im Stadtviertel EUR vermitteln einen Eindruck von dem damit verbundenen Lebensgefühl.  Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.  Es besteht das  fakultative Angebot  zum  Olymipagelände und zur Milvischen Brücke zu fahren.  Der letzte Abend soll mit einem gemeinsamen Essen ausklingen.

Sonntag, 22. Mai, 2022: Abreise

Je  nachdem, wie es die Flugzeiten gestatten,  besuchen wir den deutschen Gottesdienst  in der lutherischen Gemeinde Roms und besichtigen die Basilica St. Paul vor den Mauern .

 

Freitag, 03, Juni 2022, 17:00 Nachtreffen

An diesem Nachmittag wollen wir noch einmal auf die gemeinsame Romreise zurückblicken.

 

Organisation und Reiseleitung

Pfr. Dr. Heiko Franke ist Rektor des Pastoralkollegs Meißen.

Pfr. Dr. Heiko Jadatz ist Pfarrer in Roßwein und stellvertretender Leiter des Evangelischen Bundes Sachsen.

Dr. Harald Lamprecht ist Beauftragter für Weltanschauungsfragen und Geschäftsführer des Evangelischen Bundes Sachsen.

Die Reise wird vom Pastoralkolleg Meißen in Verbindung mit dem Evangelischen Bund Sachsen organisiert.

Sie richtet sich an Pfarrerinnen und Pfarrer, Prädikanten und Prädikantinnen, Mitglieder des Evangelischen Bundes, Studierende der Theologie und der Religionspädagogik, die an ökumenischer Arbeit interessiert sind sowie ggf. deren (Ehe-)Partner.

Die Teilnahme am Vorbereitungs- und am Nachtreffen werden erwartet.

Quartier

Ist im Gästehaus des Deutschen Ordens.
Via Nomentana 421, 00162 Roma
Tel. +39 06 86 21 80 12
http://www.gaestehaus-rom.it

Dort sind 7 Einzel und 9 Doppelzimmer reserviert. Die Reisegruppe kann daher aus max. 25 Personen bestehen.

Kosten

Der Reisepreis beträgt 930€ pro Person bei Übernachtung im Doppelzimmer (Einzelzimmer: +100€). Im Preis enthalten sind der Flug nach Rom und zurück,  Übernachtung und Frühstück, Abendessen am Montag, Fahrten vor Ort, Eintritte und Tourismusabgabe.

Studierende, Vikare, Referendare etc. können auf Antrag eine Ermäßigung erhalten (Reisepreis: 630€ im DZ, EZ +100€).

Bei Absagen nach dem 10.03.2022 wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 80% des Reisepreises fällig. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird dringend empfohlen.

Anmeldung

mit untenstehendem Formular online oder per Post  bis 31. Oktober 2021 den Evangelischen Bund Sachsen.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Abweichungen sind zur Optimierung Zimmerauslastung und Gruppenzusammensetzung möglich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen. Die Anmeldung wird nur mit einer Anzahlung von 250€ gültig.

Dateien
Programm EB Romreise 2022
Kategorie
Anmeldeformular
Sie möchten sich zu dieser Veranstaltung anmelden? Dann sind Sie hier richtig. Füllen Sie dieses Formular aus, um sich zu registrieren. Sie erteilen uns damit zugleich die Erlaubnis, Ihre eingegebenen Daten zum Zweck der Veranstaltungsorganisation zu speichern und zu verarbeiten. Für weitere Hinweise beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Bitte Vornamen(n) und Nachname exakt wie im Reisepass/Personalausweis angeben! Dies ist wichtig für die Flugbuchung. Die Angabe der Mobilnummer ist freiwillig, aber auf der Reise extrem nützlich, um dort miteinander in Kontakt bleiben zu können.
Zimmerart