April 2023

Alle Artikel auf Confessio.de - nach Erstellungsdatum sortiert
Ehemaliges Mitglied erschießt Zeugen Jehovas
Polizeiauto-Warnlicht

In Hamburg hat ein ehemaliges Mitglied der Zeugen Jehovas nach einer Abendversammlung der Gemeinschaft am 9. März 2023 sieben Menschen erschossen und weitere z.T. schwer verletzt. Als bereits fünf Minuten nach Beginn der Schüsse die Polizei vor Ort war, hat der Angreifer sich selbst erschossen.

Shincheonji-Gründer verurteilt - und freigesprochen
Steinfigur mit Schwert und Waage

Der Oberste Gerichtshof in Südkorea hat zwei Verfahren gegen den Gründer von Shincheonji, Man-Hee Lee zum Abschluss gebracht – mit unterschiedlichen Ergebnissen.

Nachfolger des KORSO - mit alten Problemen
Text-Logo Stern mit Text zentralrat der konfessionsfreien

Neuen Schwung in die eingeschlafenen Bemühungen einer übergreifenden Koordination der verschiedenen religionskritischen säkularen Organisationen in Deutschland soll seit Mai 2022 die Gründung eines neuen Dachverbandes bringen.

Peters phantastische Visionen

Die Versprechungen des „Königs von Deutschland“
Der von dem Esoteriker Peter Fitzek gegründete Phantasiestaat „Königreich Deutschland“ (KRD) vermag es offenbar erfolgreich, immer wieder neue Personen in seinen Einflussbereich zu ziehen. Mit welchen Mitteln gelingt das? Was haben diejenigen, die sich darauf einlassen, realistischerweise zu erwarten?

Die Johanniter in Sachsen

Einblicke in die sächsische Genossenschaft des Ordens
Der ausführliche und korrekte Name der Sächsischen Genossenschaft lautet „Genossenschaft des Johanniterordens der Balley Brandenburg im Lande Sachsen e.V.“ Die Sächsische Genossenschaft ist Teil der „Balley Brandenburg des Ritterlichen Ordens St. Johannis vom Spital zu Jerusalem, genannt Johanniterorden.“ Seit der Reformationszeit steht der Name Johanniterorden für den selbständigen Teil des historischen Gesamtordens, der sich dem evangelischen Bekenntnis zugewandt hat, während der römisch-katholisch gebliebene Teil des Ordens nach seinem späteren Ordenssitz Malta den Namen Malteserorden trägt.
Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden und Siebenten-Tags-Adventisten veröffentlichen differenzierte Positionen
gemalte Menschen mit Regenbogenfahnen

Sowohl der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) als auch die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) haben sich in offiziellen Stellungnahmen mit Fragen der sexuellen Identität und der geschlechtlichen Vielfalt auseinandergesetzt.

Ab 1.1.2023 Weihe in alle Amtsstufen möglich
glückliche junge Frau in einer Kirche mit erhobenen Händen

Die Neuapostolische Kirche (NAK) hat zum 1. Januar 2023 die Weihe von Frauen in alle Amtsstufen freigegeben. Die Entscheidung wurde in einer weltweit ausgestrahlten Videobotschaft von Stammapostel Jean Luc Schneider am 20. September 2022 verkündet.

Rundbau mit besonderer Architektur in Dresden-Süd und Taucha
Blick auf die neue runde Kirche, rechts Wand mit NAK-Logo

Obwohl auch dort die Mitgliederzahlen schrumpfen, wurden in der Neuapostolischen Kirche in Sachsen gleich zwei neue Kirchen gebaut: in Dresden-Süd und in Taucha bei Leipzig. Das Besondere: Beide Kirchen sind identisch. Indem das Projekt mehrfach verwendet wird, lassen sich Baukosten sparen.

Confessio 1/2023

Peters phantastische Visionen

Versprechungen des „Königs von Deutschland“

Weitere Themen:

  • Wege zum Frieden? Warum Putins Propaganda nicht pazifistisch ist
  • Der Johanniterorden in Sachsen
  • Grundlegende (Un)Veränderung: Der Synodale Weg
Juni 2024
17
Montag
Digital (Zoom)
Eine Veranstaltung der AG Religiöse Gemeinschaften des Evangelischen Bundes Sachsen